SCHULPORTAL  |  KINDERTAGESSTÄTTE  |  GRUNDSCHULE  |  REALSCHULE  |  GYMNASIUM
Mache dich auf und werde Licht! Chorandacht zum Advent 2018
Sechzig Schülerinnen und Schüler und dazu etwa zweihundert Gäste brachten am Donnerstagabend die Michaelskirche in Heidenheim zum Erklingen mit dem gemeinsamen Kanon „Mache dich auf und werde Licht!“, angeleitet von den Chorleitern unserer FES-Schulchöre Andreas Borkeloh und Geertje-Marie Groth. Der Kanon war Teil des etwa einstündigen Abendprogramms der Chorandacht, die vom Jahrgangschor unserer Fünftklässler sowie von unserem Nachwuchschor der Vokalklassen 7 und 8 aus FES-Gymnasium und FES-Realschule ausgerichtet wurden, um gemeinsam den ersten Advent einzuleiten. Nur wenige Meter vom beliebten Heidenheimer Winterdorf entfernt, auf dem den ganzen Abend seichte, gut gelaunte weltliche „X-mas“-Musik läuft und sich die Heidenheimer zu Glühwein, Langos und Crêpes treffen, steht die Michaelskirche, etwas versteckt an den Schlossberg geschmiegt. Darin fanden sich an diesem Novemberabend nicht nur über sechzig unserer Schülerinnen und Schüler, sondern auch deren Eltern, Großeltern, Geschwister, Freunde und andere Gäste ein, um entgegen dem weltlichen Flair des Winterdorfs gemeinsam eine Andacht zu feiern. Mit beinahe ausschließlich geistlicher Weihnachtsmusik aus fünf verschiedenen Ländern in vier verschiedenen Sprachen, mit einstimmigen Gesängen wie „Im Advent, im Advent ist ein Licht erwacht“, „Welch eine wundersame Nacht“ und „In meinem kleinen Apfel“, aber auch mit mehrstimmigen Chorsätzen wie dem „Kyrie“ aus der Little Jazz Mass von Bob Chilcott, dem französischen Weihnachtslied „Il est né“ und auch dem bekannten böhmischen Lied „Kommet, ihr Hirten“ begingen wir als Schulgemeinschaft eine musikalische Adventsfeier, um das zweitwichtigste Fest der Christenheit einzuläuten. 

Darum ging es auch in der Andacht von Matthias Rupp, Pastor der Evangelischen Chrischona-Gemeinde in Altheim/Alb, um die Bedeutung dieses Festes und um seine Bedeutung für Ostern. „Nur zu Weihnachten in die Kirche zu gehen ist, als würde man bei einem Film nur den Anfang anschauen und vor dem Höhepunkt ausschalten.“ Über dieses Licht, das zu Weihnachten in die Welt kam und zu Ostern seinen Höhepunkt erreichte, erzählten auch acht unserer Fünftklässler, die zu den musikalischen Beiträgen ein Gedicht über die wahre Bedeutung der durch Konsum und Werbung in den Medien und im Einzelhandel verblendeten Adventszeit vortrugen. Die Besinnlichkeit des Abends wurde unterstützt von stimmungsvoller, farbenfroher Beleuchtung, ganz ohne kitschige, eiszapfenförmige Lichterketten.

Und das alles diente auch einem guten Zweck: Die Kollekte der diesjährigen Chorandacht zum Advent in Höhe von 876,15 Euro geht nicht etwa an unsere Chöre oder die Schule selbst, sondern wird zu gleichen Teilen für ein humanitäres Hilfsprojekt in Sambia/Afrika sowie ein sozialdiakonisches Projekt unter Kinder und Jugendlichen in Deutschland gespendet.

Bilder zum Beitrag

Chorandacht Michaelskirche November 2018
Impressum
Kontakt
Newsletter
3XCMS
Dieses Webprojekt wurde realisiert mit 3X CMS von 3X Software Spremberg.