Neuigkeiten

aus der FES Heidenheim

 

FES Heidenheim im Allgäu

Ganz-schön-mutig-Tage 2022
Eine Berg-Aktiv-Woche der Klassenstufe 5 im Allgäu


Endlich kon­nten unsere 5. Klässler in diesem Jahr wieder ins All­gäu fahren. Ganz schön aufgeregt waren wir alle. Dort angekom­men ging es nach Abladen des Gepäcks erst­mal auf eine kurze Wan­derung zu einem kleinen Bergsee. Eine her­rliche Erfrischung, denn das Wet­ter war ziem­lich warm.
Jeden Abend trafen wir uns zum Bibelvergnü­gen. Ruth Erich­sen, Reli­gion­späd­a­gogin vom Bibelle­se­bund brachte uns die Geschichte von Nehemia sehr ein­fall­sre­ich nahe. Danach durften die Kids in der „Holzbauwelt“ die Stadt Jerusalem selb­st erschaf­fen. Richtig kreativ wur­den sie dabei!
Am zweit­en Tag ging es auf zum „Hin­de­langer Bergaben­teuer“ am Klet­ter­steig (natür­lich gesichert!!) inklu­sive Seil­rutsche. Da war viel Mut gefragt, aber auch Spaß ange­sagt…
Ein beson­deres High­light war die Gipfel­tour auf den Isel­er (1876 m) am drit­ten Tag, die uns alle kräftemäßig sehr forderte, aber mit einem atem­ber­auben­den Blick belohnt wurde. Wie her­rlich hat sich der Schöpfer diese Welt aus­gedacht!
Am let­zten Tag been­de­ten wir unsere Berg-Aktiv-Woche mit einem riesi­gen Ein­sturzspek­takel, in dem die Stadt Jerusalem (natür­lich nach entsprechen­der Würdi­gung!) wieder dem Erd­bo­den gle­ich- gemacht und alle Bausteine wieder in Kisten ver­packt wur­den.
Alles in allem hat­ten wir eine tolle und geseg­nete Zeit, in der wir Gottes Bewahrung erleben durften und die wir auf jeden Fall nicht so schnell vergessen werden ☺.

Und jet­zt schau dir unser Video an! https://www.youtube.com/watch?v=REfB-R8SKNg&t=187s

11. Juli 2022